Der Schweizer Presserat sistiert die Beschwerde zu «Gerigate»

18 Parlamentarier wollen wissen, ob die Medien, speziell die Zeitung «Schweiz am Sonntag», die Privatsphäre des ehemaligen Nationalrats und Stadtammanns von Baden, Geri Müller, verletzt hat. Die dafür zuständige Instanz, der Schweizer Presserat, schiebt die Beschwerde aber vor sich hin.

Der Presserat schaut Geri-Gate nicht näher an.
Bildlegende: Eine Portrait-Aufnahme des Badener Stadtammanns SRF

Weitere Themen:

  • Glas Trösch schliesst Werk in Trimbach
  • Grosseinsatz in Möhlin wegen Kühlschrankbrand
  • Weltklasse Ski-Material aus Döttingen

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Barbara Mathys