Der Solothurner Durchschnittssteuerfuss ist gesunken

Der durchschnittliche Steuerfuss der Solothurner Einwohnergemeinden ist 2017 um 0,7 Prozentpunkte auf 118,7 Prozent gesunken. 19 Gemeinden haben ihren Steuerfuss im laufenden Jahr gesenkt. Vier Gemeinden haben ihn erhöht. Dies hat mit dem neuen Finanzausgleich zu tun.

Der durchschnittliche Steuerfuss in Solothurner Gemeinden ist gesunken.
Bildlegende: Der durchschnittliche Steuerfuss in Solothurner Gemeinden ist gesunken. Imago

Weitere Themen der Sendung:

  • Keine Behördenpropaganda: Solothurner Regierung verteidigt Engagement bei Abstimmung zur USR-3.
  • Das Solothurner Traditionrestaurant Krone ist wieder offen – ein spezieller Moment für Solothurn.
  • Sonnenstrom für die Energiewende: Zofingen will entlang der Autobahn eine grosse Solaranlage bauen.

Autor/in: Stefan Brand, Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Roman Portmann