Die Aargauer Kantonspolizei rüstet auf

Im Aargau hat die Polizei auf die Terroranschläge in Paris reagiert und gehandelt. Sie hat Sturmgewehre und Schutzausrüstungen für die Streifenwagen angeschafft. Auch die Ausbildung der Polizisten wurde angepasst. Der Polizeikommandant warnt vor weiteren Sparrunden des Grossen Rates.

Waffe und Schutzhelm auf Fensterbrett.
Bildlegende: Mit der neuen Ausrüstung reagiert die Aargauer Polizei auf die Terroranschläge in Paris. Bruno von Däniken / SRF

Weiter in der Sendung

  • Der Anerkennungspreis des Solothurner Unternehmerpreises geht 2015 an das Blumenhaus Buchegg. Die Behinderten-Organisation muss wie ein normales Unternehmen denken.
  • Vor 10 Jahren ist der Startschuss gefallen für die heutige Fachhochschule Nordwestschweiz. Sie selbst hält sich für die Nummer 1 der Schweiz. Ist das berechtigt?

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Mario Gutknecht