Die Playoffs gehen trotz der Querschnittlähmung von Keller weiter

Die Spieler des EHC Olten sind tief erschüttert von Ronny Kellers niederschmetternder Diagnose «Querschnittlähmung». Dennoch wünschen sie sich, dass die Playoff-Halbfinal-Serie gegen Langenthal am Freitag planmässig weitergeht. Die beiden Clubs bereiten sich auf eine schwierige Partie vor.

Nach der Querschnittlähmung von Ronny Keller wird das EHC Olten-Team psychologisch betreut.
Bildlegende: Nach der Querschnittlähmung von Ronny Keller wird das EHC Olten-Team psychologisch betreut. Keystone (Archivbild)

Weiter in der Sendung

  • Der Ständerat sagte heute zähneknirschend Ja zum Fluglärm-Staatsvertrag. Auch die Aargauer Ständerätinnen sagten nicht Nein.
  • In der Nacht wird in Aarau ein Hochhaus gesprengt. Polizei, Sprengmeister und die Immobilienfirma sind bereit.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Stefan Ulrich