Die Solothurner SVP will es wohl wissen

SP und CVP haben ihre Kandidaten für die Ständeratsersatz-wahlen Ende November bereits nominiert, und alles deutet darauf hin, dass auch die SVP zur Wahl antritt.

Parteipräsident Heinz Müller bestätigte heute, dass weder Roberto Zanetti von der SP, noch Roland Fürst von der CVP für die SVP wählbar sei und dass es deshalb eine eigene SVP Kandidatur brauche.     

Weitere Themen:

  • Die Grüne Partei im Kanton Solothurn verzichtet auf eine eigene Ständeratskandidatur, dies entschied der Parteivorstand gestern Abend. Ob Roberto Zanetti (SP) oder Roland Fürst (CVP) von den Grünen unterstützt werden, ist noch offen.
  • In der Schweiz braucht es in den nächsten Jahren mehr Starkstromleitungen. Wohin gehören diese Leitungen? In den Boden versenkt oder an Hochspannungsmasten in die Luft? Die Kontroverse läuft auch in unserer Region.

Moderation: Andrea Affolter, Redaktion: Alex Moser