Die Spieler des FC Wohlen zahlen für Zuschauer

Normalerweise kassieren die Fussballer und die Zuschauer bezahlen – beim FC Wohlen ist es aber beim Heimspiel vom Samstag gegen Lausanne genau umgekehrt: Die Zuschauer haben Gratiseintritt, dafür bezahlen die Spieler pro Gast zehn Franken.

So will der Verein die Zuschauer zurückgewinnen, die er in letzter Zeit mit katastrophalen Auftritten (1:5-Heimniederlage gegen Biel) vergrault hat.

Weitere Themen:

  • Unbekannte haben in Egerkingen die Fahnen beim Gemeindehaus gestohlen. Verschwunden sind drei lange Fahnen mit den Wappen der Schweiz, des Kantons Solothurn und der Gemeinde Egerkingen.
  • In Zofingen treffen sich über das Wochenende rund 2500 Sängerinnen und Sänger am Aargauischen Gesangfest. Es ist ein Anlass mit Tradition; er findet zum 65. Mal statt.
  • Der Landwirt Manfred Burki ist der beste der Solothurner Hubel-Meteorologen. Er sagte das Wetter für das Jahr 2008/09 zu 80 Prozent korrekt voraus. Nun prognostiziert er einen sehr kalten Winter und einen Sommer ohne Badewetter