Döttingen erhöht Gemeindesteuern massiv

Die AKW-Standortgemeinde Döttingen AG erhöht ihren tiefen Steueransatz auf das kommende Jahr um einen Drittel. Der Energiekonzern Axpo, Betreiber der Atomreaktoren Beznau I und II, bezahlt deutlich weniger Aktiensteuern.

Weiter in der Sendung:

  • Uerkheim ist bereit für eine Fusion mit Zofingen.
  • In Hunzenschwil klettert ein Jugendlicher auf einen Eisenbahnwagen und stirbt an einem Stromschlag.

Moderation: Roman Portmann