Doppelmord Oensingen: Zweiter Mörder zurück in der Schweiz

Der zweite Mörder im Mordfall Oensingen ist in der Schweiz zurück, freiwillig. Der kosovarisch-schweizerische Doppelbürger hatte zuzsammen mit seinem Sohn zwei Personen im Jahr 2012 erschossen und wurde deswegen verurteilt. Er tritt seine Strafe von 17 Jahren an, teilt der Kanton Solothurn mit.

Der gesuchte Mann ist zurück in der Schweiz, er tritt seine Haftstrafe an.
Bildlegende: Der gesuchte Mann ist zurück in der Schweiz, er tritt seine Haftstrafe an. Keystone

Weiteres Thema in der Sendung:

  • Betoncoupe-Arena in Schönenwerd eröffnet am Samstag – Das Regionaljournal ist am Freitag vor Ort und berichtet aus dem «nationalen Volleyzentrum»

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Stefan Brand