Durchbruch bei Ausfinanzierung der Solothurner Pensionskasse?

Im Kanton Solothurn haben sich der Verband der Einwohnergemeinden und der Regierungsrat auf eine Lösung zur Ausfinanzierung der Pensionskasse Kanton Solothurn (PKSO) geeinigt. Es geht darum, wie der Fehlbetrag in der Kasse von über einer Milliarden Franken finanziert werden soll.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Einer der Hauptgläubiger der Oper Schenkberg ist verägert, dass bereits die nächste Produktion geplant wird.
  • Kanti Zofingen will Schüler mehr für Technik begeistern
  • Die Oltner Regierung überlegt sich, die Dienstleistungen der Stadt auf ein Minimum herunter zu fahren.
  • Nach dem Baggerunfall auf der A1 bei Birmenstorf geht die beschädigte Brücke wieder auf - allerdings nicht für alle.
  • Die Gemeinde Stein im Aargau hat ein Parkplatz-Problem, wegen den Mitarbeitern der Novartis.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Stefan Ulrich