Ehemann muss für 18 Jahre ins Gefängnis

Der Mann, der 2015 seine Ehefrau brutal erstochen hat, muss für 18 Jahre ins Gefängnis. Das Bezirksgericht Laufenburg verurteilte ihn wegen Mordes.

Wegen Mord verurteilt: Ehemann muss 18 Jahre ins Gefängnis.
Bildlegende: Wegen Mord verurteilt: Ehemann muss 18 Jahre ins Gefängnis. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Solothurner Regierung will die Kritik am Bundesasylzentrum in Deitingen mit genaueren Zahlen aus dem Weg räumen.
  • Er ist Schweizer Solarenergie-Pionier und Solothurner: der ehemalige SP-Kantonsrat Ruedi Lehmann.
  • Mit Medallien prämiert: der Loohof bei Endingen hat eine Nische gefunden.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Christane Büchli