Eigenartige Fronten im Aargauer Grossen Rat

Wegen des Budgets 2017 gerieten sich die Bürgerlichen im Aargauer Grossen Rat am Dienstag in die Haare: Während die FDP ein 27-Millionen-Franken Minus mit mehr Gewinnausschüttung der Nationalbank ausgleichen wollte, hielt die SVP klar dagegen und bezeichnete das Vorgehen als «hochgradig spekulativ».

Das Grossratsgebäude in Aarau von aussen.
Bildlegende: Im Grossratsgebäude des Kantons Aargau waren sich FDP und SVP am Dienstag im Zusammenhang mit dem Budget nicht einig. Stefan Ulrich/SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Der Solothurner Kantonsrat spart nicht bei den Strassen. Die SVP hatte zuvor kritisiert, dass der Kanton seine Strassen vergolde und verlangte Sparmassnahmen.
  • Der Eishockeyclub Olten verlor am Dienstagabend auswärts gegen Rapperswil-Jona mit 1:3 und konnte erst 4 Minuten vor Ende der Partie überhaupt noch den Ehrentreffen erzielen.

Redaktion: Bähram Alagheband