Erste Asylbewerber im Aargau in Zelte einquartiert

In Aarau sind die ersten elf Asylbewerber in Armeezelte eingezogen. In der behelfsmässigen Zeltstadt neben der bestehenden Asylunterkunft können ungefähr 70 Personen wohnen. Auch in Buchs und Villmergen werden Asylbewerber demnächst in Zelten wohnen, sie bieten das Nötigste aber nicht mehr.

Armeezelte beim Asylzentrum in Aarau
Bildlegende: Erste Asylbewerber im Aargau in Zelte einquartiert SRF

Weiter in der Sendung:

  • Neues Leben auf dem Biberister St. Urs-Areal
  • Oberbuchsiten: Erster grösserer Waldbrand in der Region
  • Autofahrerin bei gefährlichem Überholmanöver schwer verletzt

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Mario Gutknecht