Fahrende sollen im Aargau häufiger auch im Winter Halt machen

Auch der Suche nach Standplätzen für Fahrende, will der Kanton Aargau vermehrt auch Winterplätze schaffen. Die Fachstelle für Fahrende versucht deshalb, die Sommerplätze auch im Winter anzubieten. Überall gelingt dies jedoch nicht. Eben erst gab es aus Zofingen eine Absage.

Platz mit Schnee.
Bildlegende: Der Standplatz wäre für die Fahrenden eigentlich ideal, wenn da nicht die zu kurze Aufenthaltsdauer wäre. Alex Moser/SRF

Weiter in der Sendung

  • Rivella aus Rothrist konnte im letzten Geschäftsjahr mehr Umsatz machen. Um Ausland gab es sogar ein Rekord-Ergebnis.
  • In Dornach fand die Polizei am frühen Morgen einen schwerverletzten Taxifahrer. Die Polizei ermittelt.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Barbara Meyer