Fall Fislisbach: Helfer sollen nicht selbst ins Spital fahren

23 Minuten dauerte es am Dienstag, bis eine Ambulanz in Fislisbach eintraf. Eine ältere Frau, die Hilfe benötigte, war in der Zwischenzeit gestorben. Die Aargauer Einsatzleitzentrale rät jedoch davon ab, dass anwesende Helfer die Patienten auf eigene Faust in ins Spital bringen.

Die Ambulanz brauchte wegen eines Fehlers zu lange
Bildlegende: Die Ambulanz brauchte wegen eines Fehlers zu lange keystone

Weitere Themen:

  • In Solothurn haben Unbekannte einen Fussgänger angefahren und ihm danach nicht geholfen, sondern ihn noch verprügelt.
  • Keine Weihnachten ohne Weihnachtsoratorium. Ein Überblick über die verschiedenen Aufführungen in der Region.

Moderation: Alex Moser