Fall Hoheisel: Täter soll für sechs Jahre hinter Gitter

Die Aargauer Staatsanwaltschaft fordert nun sechs Jahre Gefängnis für den Hauptäter, der vor zwei Jahren in Aarau den 20-jährigen Nicky Hoheisel zu Tode geprügelt hat. Hoheisel starb an den Folgen eines Faustschlages, die Verhandlung ist im Herbst.

Weitere Themen:

  • Im Kanton Aargau wird die Motorfahrzeugabgabe nach 40 Jahren auf eine neue Basis gestellt. Autos und Motorräder sollen nach Energieverbrauch oder Leistung besteuert werden, schlägt der Regierungsrat in der Revision des Strassengesetzes vor. Die Besitzer von energiefressenden Fahrzeugen müssen so pro Jahr rund 20 Millionen Franken mehr bezahlen. Diese zusätzlichen Millionen sollen wiederum in den Strassenbau fliessen.
  • Fünf Jungunternehmen haben in Solothurn von der Vigier-Stiftung für ihre Entwicklungen je 100'000 Franken Startkapital erhalten.Ausgezeichnet wurden technische Wunderdinger wie eine Linse für Handys, ein Mini-Elektroantrieb und eine Magnetkapsel zum Schlucken.

Moderation: Eric Send, Redaktion: Stefan Ulrich