FC Aarau verliert auf dem Brügglifeld gegen Thun

Die 24. Runde der Superleague bringt dem FC Aarau kein Glück: Bis zur Pause führten die Aarauer auf heimischem Terrain noch mit 1 zu 0. Doch nach der Pause wendete sich das Blatt und Thun schoss Tor um Tor bis zum Schlussstand von 1 zu 4. Sportchef Bachmann zeigt sich bitter enttäuscht.

Der Aarauer Sven Lüscher im Zweikampf: Thun wertete seine Chancen besser aus.
Bildlegende: Der Aarauer Sven Lüscher im Zweikampf: Thun wertete seine Chancen besser aus. Keystone

Weitere Themen:

  • Die abgebrochene Kirchturmspirtze von Oberentfelden führt zu einer Busse
  • Die Theatergesellschaft Beinwil am See zeigt sich mässig zufrieden mit ihrer Operetten-Saison 2014
  • Siggenthal gewinnt das Handball-Derby in der Nationalliga B überraschend gegen Baden
  • Der FC Meisterschwanden zieht seine erste Mannschaft zurück: Ein Lehrstück in Vereinskultur
  • Ein Aargauer trommelt den Basler Fasnächtlern den Marsch

Moderation: Maurice Velati