Fehlendes Geld für Kantone: Aargauer Finanzdirektor wartet ab

Der Ausfall der Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank trifft die Aargauer und Solothurner Staatsfinanzen. Der Kanton Solothurn hat mit über 21 Millionen Franken gerechnet. Der Aargau mit 52 Millionen. Trotzdem: Finanzdirektor Roland Brogli will die definitiven Zahlen abwarten.

Die Schweizerische Nationalbank rechnet erstmals seit Langem mit einem Verlust. Die Kantone Aargau und Solothurn trifft dies. Trotzdem will der Aargauer Finanzdirektor abwarten.
Bildlegende: Die Schweizerische Nationalbank rechnet erstmals seit Langem mit einem Verlust. Die Kantone Aargau und Solothurn trifft dies. Trotzdem will der Aargauer Finanzdirektor abwarten. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Oltner Stimmvolk entscheidet am 2. März über Budget Stadt kann bis dann nicht gross investieren
  • Grosser Rat Aargau tagt am Dienstag umstrittenes Thema sind die Energieförder-Programme

Moderation: Christiane Büchli