Flüchtlings-Betreuung: Kanton Aargau kann nicht immer helfen

Die Gemeinden sind mit der Betreuung von Flüchtlingen teilweise überfordert. Sie fordern deshalb die Unterstützung des Kantons an. Aber auch dieser kann nicht mehr allen helfen. Deshalb begrüsst er es, dass eine Seetaler Gemeinde sich nun doch wieder selbst um die Flüchtlinge kümmern will.

Mann sitzt auf Kajüttenbett und liest.
Bildlegende: Der Kanton Aargau begrüsst, dass Gemeinden sich selbst um ihre Flüchtlinge kümmern. (Symbolbild) Keystone

Weiter in der Sendung

  • Zweifel an der Verkehrszählung des Kantons: Die Gemeinde Kappel glaubt, dass der Verkehr nach der Umfahrung Olten viel mehr als 10 Prozent zugenommen hat.
  • Die Curlerinnen von Baden Regio scheiden an der EM nach der Vorrunde aus. Die Weltmeisterinnen hatten sich mehr erhofft.

Moderation: Barbara Meyer