Forderung: Presserat soll Stellung beziehen im Fall Geri Müller

Der Presserat hat sein Verfahren zum Fall «Gerigate» sistiert, wie das «Regionaljournal Aargau Solothurn» am Freitag berichtete. Nun wehren sich 18 nationale Politiker gegen diesen Entscheid. Sie verlangen vom Presserat, dass er sich nicht drückt und die medienethisch wichtigen Fragen klärt.

Der Presserat soll sich nicht drücken, verlangen nationale Politiker im Fall Geri Müller.
Bildlegende: Fall Geri Müller: Presserat soll sich nicht drücken, verlangen nationale Politiker. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Wie weiter mit dem Rheinsteg in Rheinfelden nach dem Nicht-Entscheid auf deutscher Seite?
  • Der Sportchef des EHC Olten zum Ende der Transferphase.
  • Wie die Hilfsorganisation «Tischlein-deck-Dich» im Februar Weihnachts-Schokolade an Arme verteilt.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Barbara Meyer