Fräulein Gertrud im Kunstmuseum Solothurn

Die Solothurnerin Gertrud Dübi-Müller (1888-1980) ist eine der ersten Kunstsammlerinnen der Schweiz. Künstler wie Ferdinand Hodler oder Cuno Amiet zählten zu ihren engsten Freunden. Das Kunstmuseum Solothurn widmet seiner wichtigsten Sammlerin nun eine Ausstellung.

Gertrud Dübi-Müller war eine leidenschaftliche Sammlerin mit einem wahnsinnig guten Auge.
Bildlegende: Gertrud Dübi-Müller war eine leidenschaftliche Sammlerin mit einem wahnsinnig guten Auge. Marion Kaufmann/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Michel-Konkurs: Angestellte erhalten ihr Geld – der Frust bleibt.
  • Noch kein neuer Standort für das Aargauer Turnzentrum.
  • EHC Olten gewinnt zweites Playoff-Spiel gegen Visp.

Moderation: Roman Portmann