«Fussball wird im Aargau genug gefördert»

Ab der Saison 2018/19 gelten neue Bestimmungen, was die Grösse von Aargauer Fussballplätzen angeht. Sind diese zu klein, dürfen darauf keine Meisterschaftsspiele mehr ausgetragen werden. Da nur einzelne Plätze davon betroffen sind, sieht die Regierung keinen Handlungsbedarf.

Fussball ist im Aargau populär –nicht nur bei Meisterschafts- und Cupspielen (wie im Bild Wohlen gegen Thun).
Bildlegende: Cupspiel Wohen gegen Thun im Jahr 2013 Keystone

Weitere Themen:

  • Aargau halbiert die Anzahl der Zivilschutzorganisationen
  • Nachfolgeevent von Süpercross ist am Sonntag in Baden
  • Freitagsgast: Wie saniert man die Solothurner Pensionskasse?

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Christiane Büchli