Gefängnis Deitingen: Definitive Projekte für Kunst am Bau

Nun ist klar, welche Künstler bei der Justizvollzugsanstalt Deitingen ihre Kunstwerke realisieren dürfen. Es sind die Oltnerin Andrea Nottaris und der gebürtige Solothurner Otto Lehmann. Beide Projekte sollen bis Ende April verwirklicht werden. Zusammen kosten die Projekte rund 180'000 Franken.

Das Projekt «Aussicht» spielt mit der Beziehung zwischen den Welten innerhalb und ausserhalb des Gefängnisses.
Bildlegende: Das Projekt «Aussicht» spielt mit der Beziehung zwischen den Welten innerhalb und ausserhalb des Gefängnisses. zvg

Weitere Themen der Sendung:

  • Im Aargau steigt die Arbeitslosenquote leicht an. Im Kanton Solothurn bleibt sie konstant.
  • Die Reha-Klinik Bellikon verstärkt die Zusammenarbeit mit dem Uni-Spital Zürich.

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Bähram Alagheband