Gegenwind für Fahrende in Merenschwand

Der Kanton Aargau möchte zwei neue Durchgangsplätze für Fahrende in Betrieb nehmen. Vor allem der geplante Platz in Merenschwand löst Widerstand aus. Verschiedene Parteien lehnen das Projekt kategorisch ab, andere stellen zusätzliche Forderungen.

Die geplanten Durchgangsplätze für Fahrende (im Bild der Platz Aarau) haben sanitäre Einrichtungen und Strom-Anschlüsse.
Bildlegende: Die geplanten Durchgangsplätze für Fahrende (im Bild der Platz Aarau) haben sanitäre Einrichtungen und Strom-Anschlüsse. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Stadttheater Solothurn kann umgebaut werden, zwei Einsprachen gegen Baubewilligung abgelehnt.
  • Einer neuen Privatschule in Rüfenach fehlen noch die Schüler.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Remo Vitelli