Geht geplante Hochspannungsleitung durchs Bünztal?

Die Hochspannungsleitung von Niederwil nach Obfelden im Kanton Zürich soll ersetzt und auf eine Leitung von 380 Kilovolt (kV) ausgebaut werden. Das Bundesamt für Energie und der Kanton Aargau wollen das ursprünglich vorgeschlagene Planungsgebiet um das Bünztal südlich Waltenschwil AG erweitern.

Ein Starkstrommast in Rothenburg.
Bildlegende: Die geplante Hochspannungsleitung im Aargau könnte auch durch das Bünztal verlegt werden. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Rupperswil will nicht mehr weiter wachsen.
  • Der Kanton Solothurn hat eine Neuauflage der Broschüre «Kanton Solothurn in Zahlen» herausgegeben.

Moderation: Andrea Affolter, Redaktion: Barbara Mathys