Gesuche stapeln sich immer noch bei Solothurner Ausgleichskasse

Die Ausgleichskasse des Kantons Solothurn (AKSO) bleibt bei der Verarbeitung der Gesuche für Ergänzungsleistungen zur AHV und IV im Rückstand. Derzeit sind 1000 Neuanmeldungen und 140 Einsprachen pendent. Die Kasse verspricht, den Berg unerledigter Arbeiten abzutragen.

Die langen Wartefristen treffen auch ältere Menschen. Der Gang aufs Sozialamt soll vermieden werden, sagt die Ausgleichskasse.
Bildlegende: Die langen Wartefristen treffen auch ältere Menschen. Der Gang aufs Sozialamt soll vermieden werden, sagt die Ausgleichskasse. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Niederrohrdorf und Spreitenbach sind enttäuscht über Urteil des Bundesgerichts: Streit um Software damit zu Ende?
  • Zofinger Magazin «Tierwelt» trotzt den Internet-Gratisinseraten und setzt künftig auf noch mehr redaktionelle Inhalte
  • 19. Oltner Tanztage starten wir verraten den Geheimfavoriten
  • Schweinemastbetriebe sind lärmig und stinken? Nicht unbedingt. Zu Besuch im Aargauer Vorzeigbetrieb

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Stefan Ulrich