Gewässerschutz: Gericht korrigiert Aargauer Regierungsrat

Das Verwaltungsgericht des Kantons Aargau korrigiert im Urteil vom 27. September den Regierungsratsentscheid zur Gewässerschutzverordnung. Die Festlegung des Gewässerraums und der Gewässerabstände widerspreche nationalem Recht. Die Umweltverbände sind erfreut über das Urteil.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Designer Fritz Haller (USM Haller) ist tot
  • Atomaufsichtsbehörde ENSI reagiert gelassen auf Gutachten aus Deutschland zu AKW Beznau
  • Jugendbande in Zürich gefasst - darunter 9 Mitglieder aus dem Aargau

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Marco Jaggi