Gösgen: Fehler im Alpiq-Kraftwerk noch nicht gefunden

Nachdem am Montag vier von fünf Turbinen im Flusskraftwerk Gösgen ausgefallen sind, sucht die Alpiq weiter nach dem Fehler. Eine solche Störung sei noch nie passiert, heisst es. Wegen der Störung war die Alte Aare über die Ufer getreten und hat Keller überschwemmt. Die Alpiq übernimmt die Schäden.

Eine solche Turbine stand am Montag in Gösgen still
Bildlegende: Warum sind am Montag 4 von 5 Turbinen in Gösgen ausgefallen? Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schifffahrt Biel-Solothurn bleibt auch übers Wochenende eingestellt
  • Gefängnis Schöngrün bei Solothurn als Asylunterkunft?
  • Solothurn ehrt Geologen Amanz Gressly. Der Bärschwiler hat den ersten Dino-Knochen der Schweiz entdeckt.
  • Sommerserie: Wer den Brändi-Grill erfunden hat

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Stefan Ulrich