Greenpeace fordert mehr Transparenz zu AKW Beznau

Greenpeace Schweiz kritisiert die intransparente Informationspolitik der AKW-Beznau-Betreiberin Axpo. Sie fordert deshalb, zusammen mit 40 weiteren Organisationen, dass der Energiekonzern bezüglich Zustand des AKW Beznau mit offenen Karten spielt.

AKW Beznau
Bildlegende: Greenpeace Schweiz kritisiert die intransparente Informationspolitik der AKW-Beznau-Betreiberin Axpo. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Längerer Stau auf A1 nach Baregg: Schwerer Unfall mit Lastwagen
  • Aargauer Sozialhilfegesetz bringt auch unschöne Folgen mit sich: Gibt es im Fall von integrierten Asylbewerbern Ausnahmelösungen?
  • Aargauer Bevölkerung nahm auch 2015
  • Abstimmung im Aargau: Stimmvolk muss über zwei Vorlagen zur Kinderbetreuung entscheiden, wir erklären worum es geht

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Brand