Gülle droht Waldboden zu versauern

Den Wäldern in den Kantonen Aargau und Solothurn geht es einigermassen gut. Dennoch muss man etwas tun, damit der Waldboden nicht versauert. Gülle bringt zu viel Stickstoff ein.

Ausserdem

  • Elektroläden im Aargau gewährten Preis-Rabatte auf Waren, die gar nie teurer waren.
  • Ein Komitee will einen 3 Meter lange Wels in Bettlach vor einem bekannten Fischer schützen.
  • In Bremgarten wetteifern AusländerInnen der zweiten Generation um einen Theater-Preis
  • Das Solothurner Museum 'Blumenstein' gibt Einblick in 400 Jahre Klosterleben

Beiträge

  • Die Bäume leiden immer noch unter den sauren Böden

    Noch zehren die Bäume in den Schweizer Wäldern von den ursprünglich reichen Böden.

    Doch dieser Reichtum schwindet -und damit die Grundlage für einen gesunden Wald.  Auch wenn das vorausgesagte Waldsterben bisher ausgeblieben ist: Die Schädigung des Schweizer Waldes nimmt nach Feststellungen von Fachleuten kontinuierlich zu. Auch in den Kantonen Aargau und Solothurn

    Christian Salzmann

  • Amt für Verbraucherschutz beanstandet «Sommerschlussverkauf-Pr...

    Eigentlich müssen Artikel eine gewisse Zeit im Geschäft angeboten werden, bevor sie reduziert als «Aktion» verkauft werden dürfen. Nicht alle Aargauer Geschäfte halten sich an dieses Gesetz. Von 30 überprüften Geschäften hat das Amt für Verbraucherschutz letztes Jahr 21 beanstandet.

    Sie haben Aktionen angepriesen, die keine waren.

    Christiane Büchli

  • Der Riesenwels in Bettlach hat vorerst Ruhe

    Der für Ende Mai geplante Fischer-Event von Jakub Vagner findet nicht statt. Grund für die Absage sei der Druck der Öffentlichkeit, so der tschechische Star-Fischer. Jakub Vagner plant aber, dereinst als 'privater Fischer' nach Bettlach zu kommen.

    Das Grenchner Komitee 'Pro Wels' kündigt auch gegen diesen Besuch massiven Widerstand an.

    Roman Portmann

  • 3. Secondo-Theaterfestival in Bremgarten

    Im Kellertheater Bremgarten findet vom 14.-16. Mai 2009 das Secondo-Theaterfestival statt. Ein gesamtschweizerischer Theaterwettbewerb, an dem vier von neun Theatervorführungen von einer Fachjury prämiert werden. Als Preis winken je 3000 Franken sowie eine Schweizer Tournee.

    Amateur- und Profitheatergruppen mit mindestens einem Drittel Secondos spielen in Bremgarten um die Wette. Die diesjährigen Theaterstücke sind je 20 Minuten lang, und stehen unter dem Leitthema «Sprache».

    Informationen: http://www.secondofestival.ch

    Christiane Büchli

  • 400 Jahre Kloster Namen Jesu Solothurn

    Das Kapuzinerinnenkloster 'Namen Jesu' in Solothurn existiert seit 400 Jahren. In der Blütezeit lebten hier rund 40 Nonnen, heute sind es noch 15 Frauen, die hinter dicken Mauern in der Klausur beten und arbeiten.

    In einer Ausstellung wirft das Museum Blumenstein einen Blick hinter die Kulissen und zeigt einzigartige Schätze, die z.T. jahrzehntelang auf dem Estrich des Klosters lagerten. Zu den Highlights der Ausstellung zählen zwei gläserne Sarkophage, nachgebaute Pforten und Zellen, reich bestickte Gewänder, Christusstatuen und Obst aus Wachs.

    Remi Bütler

Moderation: Christian Hilzinger