Harter Schlag für Holderbank: Lafarge-Holcim streicht 130 Stellen

Im Rahmen einer Reorganisation nach der Fusion baut der Zementriese Lafarge-Holcim bis Ende 2017 weltweit 250 Stellen ab. Die Schweiz ist mit 130 Jobs stark betroffen und mit dem Stellenabbau trifft es den Gründungsort der ehemaligen Holcim, das aargauische Holderbank.

Seit der Fusion der grossen Zementfirmen Lafarge und Holcim kam es am Gründungsort der Holcim in Holderbank schon mehrfach zu Stellenabbau.
Bildlegende: Seit der Fusion der grossen Zementfirmen Lafarge und Holcim kam es am Gründungsort der Holcim in Holderbank schon mehrfach zu Stellenabbau. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Steuergeschenke für Solothurner Unternhemen geben zu Reden.
  • Keine Lohndiskriminierung bei Aargauer Lehrerinnen.

Moderation: Stefan Brand