Hilfsorganisation kritisiert Aargauer Sozial-Behörde

Wegen eines Briefs an abgewiesene Asyl-Bewerber hat der Verein «Netzwerk Asyl» die Aargauer Sozial-Behörden kritisiert. Der Leiter des Amts räumt ein, dass der Tonfall des Schreibens etweas gar schroff war.

Weitere Themen:

  • Seen und Weiher der Region sind, trotz der Kälte, noch praktisch eisfrei.
  • Der «politische Jahresrückblick 2007»

 

Beiträge

Autor/in: Remo Vitelli