Hochwasser im Aargau: der aktuellste Stand

Nach dem kräftigen Regen schwollen die Flüsse im Aargau markant an.

Weitere Themen:

  •  im Aargau verschwinden neun Gemeinden, weil sie auf den 1. Januar 2010 fusionieren
  • «Juli» - das neue Aargauer Kulturmagazin erscheint zum ersten Mal
  • Claudia Storz, Aarauer Schriftstellerin: Wir blicken mit unserem Studiogast auf das Tagesgeschehen und das vergangene Jahr

Beiträge

  • Neues Aargauer Kulturmagazin erscheint erstmals

    In diesen Tag ist das Aargauer Kulturmagazin «Juli» erschienen. Das Magazin erscheint zehn Mal pro Jahr und hat eine Auflage von 6000 Stück. Zusätzlich erscheinen 2000 Gratisexemplare, die in Kulturinstitutionen aufliegen.

    Die Januarausgabe besteht aus zwei Teilen: einem Mantelteil mit Aargauer Veranstaltungen und einem zweiten Magazinteil mit Literaturtexten und Kulturartikeln.

    Christiane Büchli

  • Der Aargau verliert Gemeinden

    Die Bevölkerung des Aargaus wächst, es gibt aber immer weniger Gemeinden. Auf den 1. Januar 2010 verschwinden im Aargau gleich 9 Gemeinden. Eine eigentliche Fusionswelle ist im Gang. In den meisten Fällen werfen sich sehr kleine Gemeinden in die Arme der grösseren Nachbarn.

    So zum Beispiel im Fall von Brugg und Umiken und von Aarau und Rohr. Am meisten Veränderungen gibt es im Fricktal. Die grösste Fusion ist jene im Mettauertal. Fünf Gemeinden schliessen sich dort zur Gemeinde Mettauertal zusammen.

    Christian Salzmann

  • 31. Auflage des Gippinger Stauseelaufs

    Der 31. Gippinger Stauseelauf findet wie immer an einem 31. statt, nämlich am 31. Dezember. Die Organisatoren erwarten dieses Jahr etwa gleich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie 2008. Bei Regen allerdings könnte sich das Feld reduzieren.

    Stefan Ulrich

  • Claudia Storz - Aarauer Schriftstellerin zu Gast

    Die 61jährige Aarauer Schriftstellerin und Lyrikerin Claudia Storz beschäftigt sich u.a. mit Umweltthemen, z.B. der Klimaerwärmung, und seit jeher mit anderen Kulturen.

    Sie arbeitet in einer rumänischen Literaturjury mit und kennt die Nobelpreisträgerin Herta Müller, eine «beeindruckende Persönlichkeit». Claudia Storz hat sich mit Romanen und Theaterstücken einen Namen gemacht und wurde für ihr Werk mit diversen Preisen ausgezeichnet, u.a. 1978 mit dem Rauriser Literaturpreis des Landes Salzburg, 1981 mit dem Werkpreis des Kantons Solothurn sowie 2002 mit dem Literaturpreis des Kantons Solothurn.

    Remi Bütler

Moderation: Remi Bütler, Redaktion: Stefan Ulrich