In der Aargauer Strombranche fliegen die Fetzen

Das Aargauische Elektrizitätswerk AEW will ab Herbst den Strompreis um 15 Prozent erhöhen. Für den Endkunden könnte dadurch die Elektrizität um bis zu 30 Prozent teurer werden.

Die Aargauer Stromversorger, also die Netze, die den Strom in die Häuser bringen, finden die Preiserhöhung des AEW völlig überrissen und unnötig. Sie wollen mit allen verfügbaren Mitteln dagegen kämpfen.

Weitere Themen

  • Im Solothurner Thal herrscht ein besonderer Erfindergeist
  • Suhr kann sein Schwimmbad sanieren
  • Karin Moor wird Zweite an den Trial-Weltmeisterschaften

Moderation: Stefan Ulrich