Industriegebiet Sisslerfeld: Vermarktung harzt wohl künftig

Die grösste Reserve an Industrieland in der ganzen Nordwestschweiz liegt im Aargau am Rhein. Bisher hat der Kanton diese Fläche von knapp 30 Hektaren vermarktet, wollte Firmen ansiedeln. Aus Spargründen hört der Kanton nun damit auf - die Verantwortung geht an Gemeinden und Regionalplanung.

Luftaufnahme Fabrikgelände DSM, im Hintergrund Sisseln und der Rhein
Bildlegende: Die Firma DSM ist neben Novartis und Syngenta einer der grossen Betriebe im Sisslerfeld. zvg/Gerry Thönen

Weitere Themen:

  • Stromkonzern Axpo expandiert in den Mobilfunk-Bereich für Behörden, Sicherheits- und Rettungskräfte
  • Das neue Altstadt-Reglement in Brugg stösst auf Widerstand
  • Der Kanton Solothurn will Flüchtlinge besser in den Arbeitsmarkt integrieren und hat dazu die Firmen im Kanton befragt

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Ulrich