Inseratekampagne: Aargauer FDP und SVP kritisieren Parteikollegen

Die freisinnige Parteipräsidentin und der SVP-Vizepräsident fordern, dass sich die Urheber der umstrittenen Inseratekampagne gegen Bildungsdirektor Rainer Huber entschuldigen. Die Kampagne sei 'geschmacklos und deplatziert' und schade der Aargauer Politik.

Weiter in der Sendung:

  • Justizkommission des Solothurner Kantonsrats befürwortet eine ökologische Motorfahrzeugsteuer

Redaktion: Alex Moser