Inseratekampagne führt zu internem Zwist in der Aargauer SVP

SVP-Parteipräsident Thomas Lüpold fordert Fraktionschef Andreas Glarner zu sofortigem Rücktritt auf. FDP-Präsidentin Doris Fischer verlangt von Parteiollege Urs Haeny eine offizielle Entschuldigung.

Weiter in der Sendung:

  • Wahlen 2009: SP Kanton Solothurn zu Sicherheit, Energie, Wirtschaft
  • Notfalldienst des Kantonsspitals Aarau: Risiken der Akutversorgung

Beiträge

  • Glarner will wegen Anti-Huber Inserat nicht zurücktreten

    Der Präsident der Aargauer SVP, Thomas Lüpold, hat seinen Fraktionschef Andreas Glarner zum Rücktritt aufgefordert. Lüpold zeigte sich entsetzt über das Kindertränen-Inserat gegen Bildungsdirektor Rainer Huber.

    Glarner liess aus den Skiferien verlauten, dass er nicht einfach so zurücktreten werde.

    Andreas Capaul

  • Fünf Fragen an die SP Solothurn

    Antworten von Evelyne Borer, Präsidentin SP Solothurn

  • Kantonsspital Aarau will Risiken bei der Akutversorgung vermin...

  • Kantonsspital Aarau will Risiken bei der Akutversorgung vermin...

    Christiane Büchli

Redaktion: Alex Moser