Internierungslager für Asylbewerber im Aargau?

Die Aargauer Regierung muss die Einrichtung von Internierungslagern für kriminelle oder renitente Asylbewerber prüfen. Der Aargauer Grosse Rat hat am Dienstagmorgen knapp ein entsprechendes Postulat der SVP überwiesen.

Weitere Themen der Sendung:

  • Alpiq verkauft Beteiligung an Kraftwerk im Wallis. Das Oltner Energieunternehmen stösst eine 15 prozentige Beteiligung am Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance im Wallis ab. Dadurch kann die Alpiq rund 300 Millionen Franken an Investitionen einsparen. Alpiq bleibt Hauptaktionär, aber nur knapp.
  • Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Bad Zurzach: Bei einer heftigen Frontalkollision zwischen zwei Autos in Bad Zurzach wurden am Montag zwei Personen schwer verletzt. Die zwei Insassen eines beteiligten Kleinwagens wurden eingeklemmt. Der betroffene Strassenabschnitt war für mehrere Stunden gesperrt.
  • Die Gemeinde Kölliken kann nun am 23. September doch über das geplante neue Schulhaus abstimmen. Eine Abstimmungsbeschwerde dagegen wurde abgewiesen.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Christian Salzmann