Invalidenversicherung Aargau beschäftigt «Missbrauchsinspektor»

Der «Missbrauchsinspektor» untersucht seit August Verdachtsfälle von Rentenmissbrauch. Bis jetzt hat die IV Verdachtsfälle selber unter die Lupe genommen.

Weiter in dieser Sendung:

  • Orange hält an geplanter Natelantenne in Günsberg fest.

 

 

Beiträge

  • IV Aargau bekämpft Missbrauch professioneller

    Die IV Aargau hat neuerdings einen BVM-Spezialisten, einen Fachmann für die Bekämpfung des Versicherungs-Missbrauchs. Dieser geht Fällen nach, in denen der Verdacht besteht, dass jemand die IV betrügt.

    Hinweise kommen von den Sachbearbeitern der IV selber, aber häufig auch aus der Bevölkerung. Der Missbrauchs-Spezialist sammelt dann Informationen zum Fall. Er überwacht Leute aber nicht selber. Dazu kann er Privatdetektive anstellen. Bestätigt sich der Betrugs-Verdacht, kann die IV Renten kürzen oder gar ganz streichen.

    Stefan Ulrich

  • Orange will den Sendeturm Günsberg nicht fallen lassen

    Orange lässt sich die Kündigung des Mietvertrages der Gemeinde nicht gefallen. Das Günsberger Stimmvolk hat vor 2 Monaten den geplanten Natel- Sendeturm auf dem Gemeindegebiet abgelehnt, obwohl bereits ein Mietvertrag bestand.

    Orange will nun vor eine Schlichtungskomission ziehen und, sollte diese Verhandlung keine Einigung bringen, vor Gericht.

    Christian Salzmann

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Remi Bütler