Jungfreisinniger neuer Präsident des Aargauer Jugendparlaments

Der neue Präsident des Aargauer Jugendparlaments heisst Burak Akyol. Der 22jährige Jungfreisinnige aus Seon gewinnt in einer Kampwahl gegen eine Kandidatin der Jungsozialisten klar mit 29 zu 14 Stimmen.

Weitere Themen:

  • Andreas Schwaller über die verpasste Qualifikation von Baden Regio für die nächsten Curling-Europameisterschaften
  • Ryszard Komornicki über die Schlappe des FC Aarau gegen den FC Zürich
  • Gabriel Bartholdi über die Pläne des TV Schönenwerd in der Volleyballmeisterschaft der Nationaliga B  

Beiträge

  • Burak Akyol neuer Juvenat-Präsident

    Burat Akyol aus Seon ist 22 Jahre alt und Jungfreisinniger. Er gewann die Kampfwahl gegen die Jungsozialistin Antonia Lüscher klar mit 29 zu 14 Stimmen. Burak Akyol folgt auf Luca Wälty aus Baden, der über zwei Jahre lang Präsident des Juvenat war.

    Andreas Capaul

  • Die Volleyballer des TV Schönenwerd auf Erfolgskurs

    Letzte Saison schnupperte der TV Schönenwerd bereits am Aufstieg in die oberste Volleyballliga, scheiterte dann aber letztendlich klar. Heuer nun sind die Niederämter wieder gut in die Saison gestartet.

    Was aber sind die Ziele des TV Schönenwerd? Ein Interview mit Gabriel Bartholdi, einer Teamstütze der Solothurner.

    Christoph Wasser

Moderation: Andreas Capaul