Kaiseraugst freut sich auf noch mehr Roche im Dorf

Der Pharmakonzern Roche will in Kaiseraugst seine Informatik-Abteilungen ausbauen und dafür über eine halbe Milliarde Franken investieren. Geplant sind neue Gebäude und über 1000 Arbeitsplätze zusätzlich. Die Gemeinde Kaiseraugst freut sich auf den Ausbau. Auch wenn dieser noch mehr Verkehr bringt.

Roche-Lastwagen vor Fabrik in Kaiseraugst
Bildlegende: Aktuell arbeiten in Kaiseraugst 1850 Menschen für Roche, in drei Jahren sind es 3500. Keystone

Weitere Themen:

  • Ingo Malm darf ab Mittwoch nicht mehr als Arzt praktizieren - der Kanton will das Verbot durchsetzen
  • Die Solothurner Regio Energie verschenkt Photovoltaik-Anlagen
  • Solothurner Lehrlinge sprechen über ihren Berufsbildungsweg: Sie sehen sich als wichtige Stütze ihrer Firma, wollen nicht mit Kantischülern tauschen, stehen aber zum Teil auch gewaltig unter Druck

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Marco Jaggi