Kanton Aargau kauft 200 IKEA-Hütten für Asylsuchende

Der Kanton Aargau will Asylbewerber auch in Selbstbau-Hütten der IKEA-Stiftung unterbringen. Diese "Shelters for Refugees" sollen vor allem in Hallen aufgestellt werden. In Frick will der Kanton ein befristetes Zentrum für 300 Personen in zwei Werkhallen einrichten.

Das Innere der «Shelters» kann verschieden eingerichtet werden, beispielsweise als Aufenthaltsraum oder Schlafzimmer.
Bildlegende: Das Innere der «Shelters» kann verschieden eingerichtet werden, beispielsweise als Aufenthaltsraum oder Schlafzimmer. ZVG/Kanton Aargau

Weiter in der Sendung:

  • Die Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg-Windisch kauft einen metallischen 3-D-Drucker für die Herstellung komplexter Metallteile.
  • Konzerte und einen internationalen Orgelwettbewerb an den 1. Mendelssohntagen in Aarau.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich