Kanton Aargau ruft Firmen zu Pandemie-Vorsorge auf

Das Aargauer Amt für Wirtschaft und Arbeit informierte über 1'000 Firmen im Kanton darüber, wie sie sich im Falle einer Pandemie zu verhalten haben.

Konkret geht es darum, wie die Firmen weiter arbeiten können, wenn die Vogelgrippe zu einer Grippe wird, welche sich von Mensch zu Mensch überträgt.

Weitere Themen:

  • Hansruedi Wüthrich ist neuer höchster Solothurner, er wurde glanzvoll als Kantonsratspräsident gewählt
  • Das Thema im offenen Mikrofon: Cannabis-Legalisierung ja oder nein? Diskutieren Sie mit! Unser Anrufbeantworter nimmt Ihre Meinung entgegen unter 062 832 50 51.

Autor/in: Maurice Velati