Kanton Aargau verschiebt Einführung des Lehrplan 21

Der Aargauer Regierungsrat hat entschieden die geplante Einführung des einheitlichen Deutschschweizer Lehrplans (Lehrplan 21) auf das Schuljahr 2020/21 zu verschieben. Die Volksschule habe in letzter Zeit genug Änderungen durchgemacht, diese müssen zuerst verarbeitet werden.

Der Kanton Aargau verschiebt die Einführung des einheitlichen Deutschschweizer Lehrplans.
Bildlegende: Der Kanton Aargau verschiebt die Einführung des einheitlichen Deutschschweizer Lehrplans. zvg

Weitere Themen der Sendung: 

  • In Birrhard sorgt ein Blindgänger für Aufregung.
  • Im Solothurner Gäu kämpft man weiter gegen Nitrat im Grundwasser.
  • In Aargauer Schulen läuft ab heute Vieles anders.

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Andreas Capaul