Kanton erhält mehr Steuereinnahmen von Aargauer Firmen

Im Kanton Aargau sind die Steuereinnahmen von Unternehmen erstmals seit der Steuersenkung von 2009 unter dem Strich wieder gestiegen. Der Kanton nahm 2011 von Kapitalgesellschaften 343,3 Millionen Franken ein - 4,6 Prozent mehr als zwei Jahre zuvor. Es gibt aber regionale Unterschiede.

Die Aargauer Firmen bringen dem Kanton mehr Steuereinnahmen. Aber nicht jede Region ist gleich gut unterwegs.
Bildlegende: Die Aargauer Firmen bringen dem Kanton mehr Steuereinnahmen. Aber nicht jede Region ist gleich gut unterwegs. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Gemeinde Villnachern braucht dringend einen Gemeindrat ansonsten könnte es die Gemeinde teuer zu stehen kommen
  • «Hauptstadtregion Schweiz» macht vorwärts und hat Top-Standorte definiert Oensingen und Grenchen sind darunter
  • Würenloser Sportplatz gibt wieder zu reden: Gemeindeversammlung entscheidet über Projektkredit
  • Gemeindefusionen im Aargau wieder ein grösseres Thema? Beispiele Baden und Aarau geben zu reden

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Marco Jaggi