Kanton kann Gränichen nicht besänftigen

Der Kanton Aargau will mit einem «Konsultationsgremium» und einer «Begleitgruppe» für einen reibungslosen Betrieb der Asylunterkunft Liebegg sorgen. Den Gemeindeammann von Gränichen beeindruckt das nicht - er ist weiterhin gegen die geplante Asylunterkunft.

Die Gemeinde Gränichen will keine Asylunterkunft.
Bildlegende: Die Gemeinde Gränichen will keine Asylunterkunft. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der geplante Gateway Limmattal sorgt weiter für Diskussionsstoff.
  • Eine Studie zeigt die wirtschaftlichen Potenziale der Region Zofingen auf.
  • Die Aargauer Bauern laden zur grossen Messe ALA in Lenzburg.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich