Kanton Solothurn: Defizit trotz Sparpaket

Der Kanton Solothurn steckt trotz eines Sparpakets in den roten Zahlen. Die Regierung rechnet im Voranschlag 2015 mit einem operativen Defizit von 74,1 Millionen Franken. Sie will die Steuern leicht erhöhen. Der Kanton wird sein Eigenkapital bald aufgebraucht haben.

Für 2015 rechnet Solothurn mit einem Defizit von 74 Millionen Franken.
Bildlegende: Kanton Solothurn rechnet 2015 mit Defizit SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Protokolle von Gemeindeversammlungen in den Kantonen Aargau und Solothurn dürfen nicht einfach so im Internet veröffentlicht werden.

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Marco Jaggi