Kanton Solothurn mit höchster Arbeitslosenquote

In der Deutschschweiz ist der Kanton Solothurn derjenige Kanton mit der höchsten Arbeitslosenquote. Im Januar lag diese bei 4,6 Prozent. Im Aargau stieg die Quote auf 4,1 Prozent.

Weitere Themen der Sendung

  • Die SP der Amtei Solothurn-Lebern prüft, ob Barbara Banga nach den anonymen Beschimpfungen noch tragbar ist.
  • Ein Viertel der Neubauten sind bereits Minergie-Häuser. Diese bestechen vor allem durch ihren Wohnkomfort - ein Besuch.

Beiträge

  • Solothurner Arbeitslosenquote bei 4,6 Prozent

    Mit 4,6 Prozent stagniert die Arbeitslosenquote im Kanton Solothurn im Januar auf hohem Niveau. In keinem anderen Deutschschweizer Kanton ist sie so hoch. Im Aargau beträgt die Quote 4,1 Prozent, leicht mehr als im Dezember.

    In beiden Kantonen sind die 20- bis 24jährigen überdurchschnittlich stark von Arbeitslosigkeit betroffen.

    Remi Bütler

  • Minergie-Häuser im Trend

    Jedes vierte Haus, welches neu gebaut wird, wird nach Minergie-Standard gebaut. Tendenz steigend. Minergie wird für die Baubranche demnach je länger je wichtiger. In Rupperswil hat sich ein Architekturbüro vor 5 Jahren sogar ganz auf Minergie spezialisiert. Ein besonders energieeffizientes Haus steht in Untersiggenthal. Dieses ist nicht nur nach Minergie-Standard gebaut, es ist zusätzlich auch ein kleines Sonnenkraftwerk.

    Roman Portmann

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Remo Vitelli