Kanton Solothurn saniert Schiessanlagen

Der Kanton Solothurn lässt sich die Sanierung von Schiessanlagen 3 Millionen Franken kosten. Der Kantonsrat zeigt sich grosszügiger als die Regierung und entscheidet, dass auch Gemeinden, die ihre Anlagen bereits saniert haben, Geld rückwirkend erhalten.

Weitere Themen:

  • Medizinisches Zentrum Brugg eröffnet ein neues Blutspendezentrum
  • Solothurner Satiriker Andreas Thiel erhält den Preis der Oltner Kabarett-Tage

Autor/in: Eric Send, Moderation: Remi Bütler