Kanton Solothurn unterstützt Geothermie – aber nicht sofort

Die Solothurner Regierung erachtet die Tiefengeothermie als gute Alternative zur Atomenergie. Nach den negativen Erfahrungen mit Geothermieprojekten in Basel und St. Gallen verzichtet die Regierung aber vorerst darauf, auf dem Kantonsgebiet konkrete Projekte anzustossen.

Geothermie-Bohrungen, wie hier in Zürich, wären auch im Kanton Solothurn möglich, allerdings noch nicht jetzt.
Bildlegende: Geothermie-Bohrungen, wie hier in Zürich, wären auch im Kanton Solothurn möglich, allerdings noch nicht jetzt. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Aarauer Kantischüler machen ein Bundesgesetz.
  • Die Solothurner Gemeinde Däniken wehrt sich gegen eine Bauschutt-Deponie.
  • Im Rahmen der Jubiläumswoche erinnert sich der Vorkämpfer des Regionaljournals an einen steinigen Anfang.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Barbara Meyer