Kanton Solothurn verschärft Ausbildungspflicht in der Pflege

Wer im Kanton Solothurn zu wenig Pflegepersonal ausbildet, muss in Zukunft eine Art Busse bezahlen, eine so genannte Ersatzvornahme. Das hat der Kantonsrat entschieden. Dadurch wird die Ausbildungspflicht verschärft. Bis jetzt gab es nur das Bonus-Malus-System. Für kleine Betriebe gibt es Ausnahmen.

Eine Spitex-Angestellte hält die Hand eines Patienten.
Bildlegende: Im Kanton Solothurn wird die Ausbildungspflicht im Gesundheitswesen verschärft. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schloss Böttstein: Verkauft, aber an wen?
  • Königsfelden: Ausstellung zu Königin Agnes von Ungarn